MOTORSPORT-NEWS

Aktuelle Neuigkeiten und News-Archiv

Osterhaserundfahrt

Mittwoch, 7. April 2021 - in Ori-Berichte

Wer bei der Ostereiersuche noch etwas Orientierungshilfe brauchte, für den war die Oster-Hase-Rundfahrt des AC Bramsche genau die richtige Vorbereitung.

Am Gründonnerstag um 20:00 Uhr begann die virtuelle Ori. Vom Touring Club Remscheid nahmen Hans Gerd und ich in der Profi Klasse teil. Die Ausschreibung und der Fahrerbrief waren bereits im Vorfeld abrufbar und beinhalteten keine großen (Oster-)Überraschungen. Wir warteten somit auf das Passwort, welches am Donnerstag pünktlich verschickt wurde. Das Grübeln konnte beginnen.

Da der Freitag bekanntlich ein Feiertag ist, brauchten wir uns keine Gedanken über ein frühes Aufstehen am Morgen machen. Daher entschloss ich mich die Fahrt aufjeden Fall am Abend noch zu beenden und abzuschicken, denn bei Punktegleichheit entschied der frühere Abgabezeitpunkt.

An eine schnelle Abgabe war jedoch nicht zu denken, da die Fahrt einige Spitzfindigkeiten parat hielt. Bereits am Start musste man den Parkplatz nach rechts verlassen und ihn nicht direkt umrunden. Auch das Einbahnstraßensystem galt es zu beachten, damit man nicht gegen die zuerst gefahrene Fahrtrichtung verstößt. Beim Verbinden zwischen zwei Aufgaben nach Übersichtskarte fehlte auch der ein oder andere Weg auf der Übersichtskarte, den man dann nicht Befahren durfte. Auf der normalen Karte waren Negativ-Kontrollen eingezeichnet, um den Fahrer auf eine falsche Pfärte zu locken. 

Kurz vor Mitternacht war ich dann nach fast vier Stunden das erste Mal im Ziel angekommen und brauchte eine kurze Pause. Gegen Ende lies die Konzentration doch einiges zu wünschen übrig. So entdeckte ich beim Kontrollieren auch noch den ein oder anderen Fehler, den ich zum Glück noch korrigieren konnte. Bei einer richtigen Ori wären mir sicherlich die ein oder andere Stempelkontrolle dazwischen gekommen.

So war es dann kurz vor halb Eins, als ich die Bordkarte an den Veranstalter zurück geschickt habe. Hans Gerd gönnte sich eine Nacht Schlaf und ging am nächsten Morgen mit neuem Elan an die letzten Aufgaben der Fahrt. Kurz vor Mittag hatte er die Bordkarte ebenfalls abgegeben. Dies traf sich gut, da ich am Nachmittag zu Besuch bei den Eltern war. 

Vorherschendes Thema war natürlich die virtuelle Ori. Doch beim Vergleichen der Bordkarte verflog die gute Osterlaune bei Hans Gerd sehr schnell. Da waren doch einige Abweichungen zu sehen und nach einer kurzen Erläuterung meiner Lösung musste er anerkennen, dass er sich für die Schlechtere entschieden hatte.

 

Am Ostermontag um 20:00 Uhr wurden dann die Lösungen veröffentlicht. Hans Gerds Befürchtungen bestätigten sich, dass dort einige Fehler zusammengekommen sind. Bei mir lief es da um einiges besser. Lediglich ein Fehler in der Aufgabe 5, als ich einen Abzweig in der Fischgräte mitgezählt habe, den ich nicht hätte mitzählen dürfen. Dadurch hat sich die Aufgabe im weiteren Verlauf anders aufgebaut und mir fehlten ein paar Kontrollen. Ich befürchtete bereits, dass ich dafür 2 Fehler angerechnet bekommen würde, da meine Lösung deutlich von der Idealbordkarte abwich. Die restlichen Aufgaben waren jedoch richtig, sodass ich mit großen Hoffnungen auf eine vordere Position auf das Endergbnis am nächsten Tag gewartet habe.

 

Im Gesamtergebnis landete Hans Gerd auf Platz 18 mit 110 Strafpunkten. Damit war er nicht ganz zufrieden, da er sich mehr erhofft hatte. Für meinen Fehler gab es in der Tat 20 Strafpunkte und damit landete ich auf Platz 2. Der Gesamtsieg ging mit nur einem Fehler an Nicole Jentsch vom AMC Burbach. Herzlichen Glückwunsch; das war wieder eine sehr starke Leistung.

 

 

 

Bei der nächsten virtuellen Ori werden Hans Gerd und ich nicht teilnehmen, da es sich dabei um unsere eigene Veranstaltung handelt. Wir nehmen jedoch noch gerne Nennungen entgegen und freuen uns über eine rege Teilnahme.

 

Bericht von Jan Sieper

Kategorien

Newsletter abonnieren
Sollen wir Sie bei neuen Blog-Beiträgen automatisch benachrichtigen?
Mein Name:
Meine E-Mail Adresse:
Wir verschicken keinen Spam


Moderierter BLOG!

Eure Kommentare sind nach Absenden noch nicht sichtbar, sondern werden manuell freigeschaltet.

Dadurch vermeiden wir SPAM-Einträge!